Digitale Volumentomographie

 
DVT Kursreihe zum Erwerb der Fachkunde 2015

Kurs I: 20.6.2015      Kurs II  24.10.2015

Ort:
vanderVen Dental
2107 Bad Salzuflen
Röntgenstraße 25 · Gewerbepark OWL
Tel.: 0 52 21-7 63 66-60
Fax: 0 52 21-7 63 66-69
Internet: www.vanderven.de
E-Mail: owl@vanderven.de




 
Kosten pro Kursreihe  (2Tage ): 820,- Euro  *
(ZAG Genossenschaftsmitglieder 680,- Euro*)
*zzgl. ges. MWSt


Die Kurse sind bei der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe akreditiert.


Für die Erlangung der Fachkunde gibt es Vorschriften.

Die Wichtigsten:
Es sind zwei Referenten erforderlich und zwischen dem ersten und zweiten Kurs sind mindestens drei Monate Zeitabstand zu halten, in denen sich die Teilnehmer intensiv mit DVT Diagnostik im Heimstudium zu befassen haben. 

Wir haben als Referenten Dr.J.Voßhans, Oralchirurg aus Telgte, und Dr.Dr.H.Grimaldi, Kieferchirurg aus Minden, gewinnen können, die beide langjährige Erfahrung mit der dreidimensionalen Bildgebung haben. Dr.Dr. Grimaldi und Dr. Voßhans sind bei der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe als DVT Fachkundereferenten akreditiert. 

Das Script gibt es in elektronischer Form auf CD und  25 DVT-Aufnahmen zum Befunden auf DVD.  Die Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt.

Genossenschaftsmitglieder werden bevorzugt berücksichtigt und haben wie immer einen Preisvorteil.

Ablauf

9.00  bis 12.30 Uhr

Die DVT im zahnärztlichen Netzwerk
Einsatz der DVT und das Leistungsspektrum
Strahlenschutz und Exposition

12.30 bis 13.00 Uhr Mittagspause

13.00 bis 15.30 Uhr

Qualitätssicherung, Archivierung, Datenkommunikation
Möglichkeiten und Grenzen der DVT und Diagnostik


15.30 bis 17.00 Uhr Gerätedemonstration DVT

Referenten: Dr.Dr. Grimaldi,  Dr.J. Voßhans     

Dr. Voßhans betreibt die Volumentomographie seit 2002. Zuerst im Klinikum Osnabrück bei Prof. Esser. Seit 2006 betreibt er ein DVT Gerät in seiner eigenen Praxis. Er hat den ersten Kurs für Altanwender bei Profs. Rother / Haßfeld mit Prüfung absolviert und die Lizenz für die spezielle Fachkunde erworben. Er hat über 1600 Aufnahmen dokumentiert und diagnostiziert, Publikationen und Studien über das DVT veröffentlicht:
ZM 16.1.2005 Anwendungsspektrum der digitalen Volumentomographie, digital dental news 2008, Nutzen vom DVT, Quintessenz 54 2003, Nr. 10, Diagnostische Möglichkeiten des DVT, Quintessence - Dialnet Radiología. Posibilidades de diagnóstico de las tomografías digitales tridimensionales, 2005 Vol 18, etc.